Möblierung und Werbung im öffentlichen Raum

13Okt2008

Der öffentliche Raum und seine Elemente

Montag, 13.10.2008 | 19:30 Uhr | Domforum, Domkloster 3, 50667 Köln | Eintritt frei | Keine Anmeldung erforderlich | Einlass ab 19:00 Uhr | Eine Veranstaltung des AFR Architektur Forum Rheinland   Außenwerbung und Stadtmöblierung tragen auf ihre Weise zur Prägung des Stadtbildes bei und müssen unterschiedlichen Ansprüchen gerecht werden. Die Aufsteller haben die Verpflichtung Verantwortung für den öffentlichen Raum zu übernehmen.Stadtmöbel – z.B. Wartehallen, Litfasssäulen oder öffentliche WC-Anlagen – bieten Bürgern und Stadtbesuchern Service und Mehrwert und sollten sich gleichzeitig unaufdringlich ins Stadtbild einfügen. Außenwerbung will dagegen möglichst auffällig und vermarktungstauglich im Stadtbild positioniert werden. Wie verträgt sich dieser Anspruch mit dem Stadtbild? Was leisten Werbesatzungen und werden sie eingehalten?Eine ständige Herausforderung für die Stadt und für das Unternehmen Ströer, welches in Köln Stadtmöblierer und Außenwerber zugleich ist. Referenten:
  • Herrmann-Josef Johanns, Stv. Vorsitzender der Ströer Media Deutschland GmbH & Co. KG;
  • Caroline Wagner, Stadtraummanagerin, Dezernat für Planen und Bauen der Stadt Köln.
Einführung in das Thema und Moderation:
  • Dr. Ulrich Helbach, Direktor des Historischen Archivs des Erzbitums Köln,
  • Dr. Bettina Schmidt-Czaia, Direktorin des Historischen Archivs der Stadt Köln, Vorstandsmitglieder des AFR.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone