Aus Schutt und Asche: Der Rheinische Wiederaufbau

12Apr2010

Warum ist es am Rhein so schön...? - 100 Jahre Stadtentwicklung am Rhein

Montag, 12.04.2010 | 19:30 Uhr | Domforum, Domkloster 3, 50667 Köln | Eintritt frei | Keine Anmeldung erforderlich | Einlass ab 19:00 Uhr | Eine Veranstaltung des AFR Architektur Forum Rheinland Vortrag von Dr. Gabi Dolff-Bohnekämper, Kunsthistorikerin und Denkmalpflegerin, Professorin am Institut für Stadt- und Regionalplanung (ISR) der TU Berlin Der Zweite Weltkrieg hinterließ viele rheinische Städte als Trümmerwüsten. Beim Wiederaufbau stand zunächst die Behebung der Wohnungsnot im Vordergrund. Die Wiederherstellung der Stadtbilder führte zu einer großen Bandbreite an Lösungen, vom historisierenden Wiederaufbau bis zu völlig neuen Architekturensembles. Oft wurde die aufgelockerte, autogerechte Stadt gewünscht und mit großem Optimismus verwirklicht. Eine Reise vom neu gebauten Wesel über das Kreuz Kaiserberg bei Duisburg bis ins neu-alte Köln verdeutlicht die Tragweite der Veränderungen und Vielfalt der Lösungen.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone