Die Bürgerstadt weiterbauen: Stadtentwicklung und Baukultur

07Mai2018

Veranstaltung zum AFR-Jahresprogramm 2018: Die Bürgerstadt weiterbauen

Die Bürgerstadt weiterbauen: Stadtentwicklung und Baukultur

Veranstaltung im AFR-Jahresprogramm 2018: Die Bürgerstadt weiterbauen

 

Die Städte der Rheinschiene versuchen, mit dem aktuellen Wachstumsdruck umzugehen. Größere Neuordnungsflächen werden häufig mit großformatigenProjektentwicklungen beplant, die altbekannte Wohn- oder Arbeitsformen anbieten und wenig zur individuellen Identitätsbildung der Städte beitragen. Vorhandene Baubestände werden allzu schnell beseitigt, ohne ihre möglichen Potentiale auszuloten. Grundstücke werden häufig zusammengelegt, der Maßstab der Investments, der Gebäude und der Stadtbausteine vergrößert. Welche Alternativen gibt es hierzu? Wie verhalten sich Stadtentwicklung und Baukultur heute? Hierzu werden verschiedene Planungsaspekte zusammen getragen und in ihrem baukulturellen Verhältnis zueinander diskutiert.


Referent: Reiner Nagel, Potsdam

Montag, 07. Mai um 19.30 Uhr im Domforum Köln, Domkloster 3, gegenüber Dom-Westportal

 

Foto: Jörg Beste

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone