Partner

Bund Deutscher Architekten BDA

BDA_Wortmarke_EuroIm Bund Deutscher Architekten sind selbstständige Architektinnen und Architekten, Stadtplanerinnen und Stadtplaner zusammengeschlossen, die aufgrund der herausragenden Qualität ihrer beruflichen Arbeit in den Verband berufen wurden. Durch seine Mitglieder tritt der BDA, gegründet 1903, kontinuierlich dafür ein, die Qualität des Planens und Bauens in Verantwortung gegenüber der Gesellschaft zu fördern, die Rahmenbedingungen für die Berufsausübung der Architekten und Planer zu verbessern und das öffentliche Bewusstsein für gute Architektur und Stadtplanung zu stärken.Seine baukulturellen und berufspolitischen Anliegen vermittelt der BDA bundesweit mit einer Vielzahl von Veranstaltungen, Stellungnahmen und Publikationen. Durch die Verleihung von Architekturpreisen fördert er den Qualitätsdiskurs in der Öffentlichkeit.

http://www.bda-koeln.de

Haus der Architektur Köln

hdak_Logo_rgbDas Haus der Architektur versteht sich als Ort des Austauschs, der Diskussion, der Einmischung, der Vernetzung, der Bildung und der Fortbildung. Aufgabe und Ziel ist, das Bewusstsein für die gebaute Umwelt zu schärfen und das Verständnis für Architektur und Städtebau zu wecken und zu fördern; ferner Lust auf Architektur zu machen und Bau-Lust anzuregen. Bürgerschaftliches Engagement soll im Haus der Architektur ebenso verortet sein wie der Austausch mit der Wirtschaft.Das Haus der Architektur befasst sich mit Architektur und Städtebau von heute, gestern und morgen, in Köln und anderorts. Im Fokus stehen sollen dabei die aktuellen städtebaulichen Diskussionspunkte in dieser Stadt und ihre Verschränkung bzw. Wechselwirkung mit Stadtentwicklung, Städtebau und Verkehr; ferner das Bauen im historischen Kontext und Hinblick auf die Herausforderungen der Zukunft.Daneben werden die Entwicklung des Bauens in der Region aber auch die großen Meilensteine der Architektur thematisiert. Der Blick soll auch über die Stadt hinaus reichen und sich mit dem Planen und Bauen in anderen Orten Europas und der Welt auseinandersetzen.

http://www.haus-der-architektur-koeln.de

LVR-Amt für Denkmalpflege im Rheinland

LVR_300Über 100.000 Denkmäler sind im Rheinland erfasst und geben Auskunft über die kulturhistorisch reiche Landschaft. Diesen Bestand gilt es, kontinuierlich zu betreuen, zu beschreiben, zu erforschen und seinen Wert der Öffentlichkeit zu vermitteln.

Das LVR-Amt für Denkmalpflege im Rheinland mit Sitz in der ehemaligen Abtei Brauweiler in Pulheim widmet sich diesen umfangreichen Aufgaben. In ihren Abteilungen Inventarisation, Bau- und Kunstdenkmalpflege, Dokumentation sowie in den Restaurierungswerkstätten arbeiten Fachleute, die Sie in architektur- und kunstgeschichtlichen, technischen und konservatorischen Fragen beraten.

http://www.denkmalpflege.lvr.de

M:AI – Immer vor Ort. Nie am selben.

MAI_kompaktEin Museum, das sich Häusern widmet, ohne ein Haus zu besitzen. Eines, das in ganz Nordrhein-Westfalen unterwegs ist. Das M:AI Museum für Architekturkunst spricht über Immobilien und ist selbst mobil: So ist es schnell dort, wo Häuser im Original stehen. Aber auch zur Stelle, wenn es um aktuelle Diskussionen und Positionen geht.Und so bewegt sich dieses mobile Museum von seinem Sitz in Gelsenkirchen aus immer dorthin, wo Architektur und Ingenieurkunst zum Thema werden sollen: weil ein Gebäude besonders beispielhaft ist und sich Menschen darin wohl fühlen, weil bedeutende Architekten, Ingenieure, Stadtplaner und Landschaftsgestalter Wegweisendes hinterlassen haben oder weil Bau- und Kulturdenkmäler vom Abriss bedroht sind und heftig diskutiert werden.Mit Ausstellungen und Exkursionen, Vorträgen und künstlerischen Aktionen sowie Publikationen macht das M:AI die Qualitäten und Möglichkeiten eines Bauwerks sichtbar – besonders, um den Blick eines jeden für gutes Bauen zu schärfen und zu zeigen, welche baulichen Schätze Nordrhein-Westfalen hat. Letzteres auch über die Grenzen des Bundeslandes hinweg.Seit 2005 nun schon ist das M:AI mit vielen Partnern aktiv und orientiert sich bei seinen Aktivitäten an der jeweiligen aktuellen Diskussion. Das M:AI ist eine eigenständige Institution der Landesinitiative StadtBauKultur NRW.

http://www.mai-nrw.de

Rheinischer Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz

RVDL_300_transparentUnsere Umwelt ist auf vielfältige Weise bedroht. Ständig wird versucht, sie zu verplanen und über Gebühr in Anspruch zu nehmen. Unsere Umwelt ist aber nicht vermehrbar. Menschen, Pflanzen und Tiere sind auf eine intakte Natur angewiesen.

Die Umwelt des Menschen umfasst mehr als die der Pflanzen und Tiere. Menschen haben das Bedürfnis nach Kultur. Sie brauchen sichtbare Zeugen des Lebens und Wirkens ihrer Vorfahren, um sich heimisch zu fühlen und sich mit ihrem heimatlichen Umfeld zu identifizieren – zum Beispiel Denkmale. Das sind nicht nur Figuren aus Erz und Stein oder historische Gebäude unterschiedlicher Art. Denkmale künden auch vom Kunstsinn ihrer Erbauer, erinnern an das Wirken namhafter Persönlichkeiten und sind zugleich Zeugnisse der Kultur und Sozialgeschichte.

Denkmalpflege und Landschaftsschutz – das sind die beiden großen Arbeitsfelder des Rheinischen Vereins.

http://www.rheinischer-verein.de

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone