Kategorie-Archiv: Veranstaltungen 2007

Wer wird der neue Wallraf? Was geschieht mit den Kunstwerken aus aufgegebenen Kirchen?

Montag, 19. November 2007 · 19:30 Uhr · Einlass: 19:00 Uhr | Domforum, Domkloster 3, 50667 Köln | Veranstalter: Architektur Forum Rheinland e.V.

Lösungen für bedrohte, aufzugebende und umzunutzende Kirchengebäude zu finden ist bereits sehr schwierig, wie die Veranstaltungen dieser Reihe in 2006 und 2007 ausführlich gezeigt haben. Gegen Ende der Reihe möchte sich das AFR nun aber auch der vermutlich noch schwierigeren Frage der in den Kirchen befindlichen Kunstwerke widmen. Wenn auch für das Gebäude eine adäquate Nachnutzung gefunden werden kann, bleiben viele Ausstattungsstücke der kirchlichen Nutzung übrig, die ebenso wie viele der Nachkriegskirchen selbst noch keine Lobby für ihre Bewahrung, geschweige eine neue Verwendung haben. Hierbei geht es um Stücke der künstlerischen Ausstattung wie Fenster, Bilder, Figuren, aber auch um Stücke der Gebrauchskunst, wie Altäre, Kanzeln, Amben, Taufbecken, Tabernakel, Kreuzwegstationen, Antependien, Eucharestiegefäße u. v. a. m.

Weiterlesen

Kirche in der globalen Gesellschaft. Raum für den sozialen Auftrag vor Ort?

Montag, 15.10.2007 | 19:30 Uhr | Domforum, Domkloster 3, 50667 Köln | Eintritt frei | Keine Anmeldung erforderlich | Eine Veranstaltung des AFR Architektur Forum Rheinland

Leer stehende Kirchen trotz sozialer Probleme vor Ort? Einige Beispiele zeigen gegen den Trend, dass die Gebäude oft gebraucht und auch gefüllt werden können, wenn in Gemeinden der soziale Auftrag am Ort tatkräftig und kreativ angenommen wird.

Weiterlesen

Die Kölner Stadtbaumeister und der aktuelle Masterplanprozess

Mittwoch, 19. September 2007 · 19:00 Uhr | In der Reihe „Jeden Mittwoch 19 Uhr – eine Stunde Architektur“ | Veranstalter + Ort: Haus der Architektur Köln, Lintgasse 9, 50667 Köln | Eintritt frei · keine Anmeldung erforderlich · begrenztes Sitzplatzkontingent

186 Jahre „Master“-Planungen für Köln – wie weiter?

Das Stadtbild und der dieses prägende Städtebau sind in Köln seit seiner Gründung einzigartig.

Von der römischen Anlage des Regelgrundrisses, der über die Erweiterungen des Mittelalters bis in die heutige Zeit ablesbar geblieben ist, kennen wir die Namen der Baumeister nicht. Aber seit der französischen Revolution, der Säkularisierung und der Neuordnung der Besitzverhältnisse konnte sich moderner Städtebau in Köln entwickeln; ab nachfranzösischer Zeit verbunden mit Namen wie Johann Peter Weyer, Josef Stübben und Fritz Schumacher, mit Rudolf Schwarz und weiteren Planern der Nachkriegszeit bis zum derzeitigen Dezernenten für Stadtentwicklung, Planen und Bauen Bernd Streitberger.

Weiterlesen

Die Kirchen und ihre Bauten in Europa. Unterschiedliche Finanzierungsgrundlagen

Montag, 17. September 2007 · 19:30 Uhr · Einlass: 19:00 Uhr | Domforum, Domkloster 3, 50667 Köln | Veranstalter:  Architektur Forum Rheinland e.V.

Die finanzielle Situation ist Kern der aktuellen Problemlage bei der Bauunterhaltung von Kirchengebäuden. Wie baute man Kirchen ohne Kirchensteuer? Hierzu referiert Dr. G. Muschiol, Professorin für Kirchengeschichte, kath.-theol. Fakultät der Universität Bonn. Der frühere Generalvikar und heutige Domprobst Dr. N. Feldhoff gibt einen Überblick über die aktuellen Finanzierungsmodelle der kath. Kirchengebäude in Westeuropa.

Kirchen als städtebauliche Bezugspunkte. Wie verändert Profanierung unsere Städte?

Montag, 18. Juni 2007 · 19:30 Uhr · Einlass: 19:00 Uhr | Domforum, Domkloster 3, 50667 Köln | Veranstalter: Architektur Forum Rheinland e.V.

Zu Auswirkungen, die Profanierung, Umnutzung und Abriss von Kirchengebäuden auf unsere Städte haben, sprechen Bernd Streitberger, Bauderzenent der Stadt Köln und Prof. Thomas Scheidler, Architekt und Stadtplaner, FH Aachen

Kirche – Moschee – Synagoge. Toleranz auch in der Umnutzung von Gebäuden?

Montag, 21. Mai 2007 · 19:30 Uhr · Einlass: 19:00 Uhr | Domforum, Domkloster 3, 50667 Köln | Veranstalter: Architektur Forum Rheinland e.V.

Wie in vielen Städten Deutschlands wird auch in Köln momentan über den Bau von Moscheen kontrovers diskutiert, gleichzeitig stehen viele Kirchen zur Umnutzung an. Wäre eine andere Religion als Nutzer denkbar?

Weiterlesen

Was wäre Köln ohne seine Kirchen? Kirchen als Merkmal: Markenwert oder Werbeträger?

Montag, 16. April 2007 · 19:30 Uhr · Einlass: 19:00 Uhr | Domforum, Domkloster 3, 50667 Köln | Veranstalter:  Architektur Forum Rheinland e.V.

In Köln ist die Sache klar: Die romanischen Kirchen, der Dom sind Highlights der Stadt. Welche Bedeutung haben Kirchen für die Stadt über die geistige hinaus? Vortrag von Josef Sommer, KölnTourismus

Seele, Gedächtnis und Gewissen des Ortes. Kirche als identifikationspunkt von Gemeinschaft

Montag, 19. März 2007 · 19:30 Uhr · Einlass: 19:00 Uhr | Domforum, Domkloster 3, 50667 Köln | Veranstalter:  Architektur Forum Rheinland e.V.

Das vielzitierte Wort des Hamburger Autors, Theologen und Kirchbauexperten, Kirchen seien „Seele, Gedächtnis und Gewissen des Ortes“ wird zum Ausgangspunkt einer Diskussion, die sich mit dem Verhältnis von Bürgergemeinde und Christengemeinde am Ort beschäftigt. Für beide scheinen die Kirchengebäude in unserer Mitte immer noch ein selbstverständlicher Identifikationspunkt und Handlungsort von Gemeinschaft zu sein. Die jüngsten Entwicklungen zeigen aber, dass sie das vielerorts bald nicht mehr sein könnten.

Weiterlesen

Profanierung und Umnutzung von Kirchen. Probleme des Denkmalschutzes und der Nutzung

Montag, 5. Februar 2007 · 19:30 Uhr · Einlass: 19:00 Uhr | Domforum, Domkloster 3, 50667 Köln | Veranstalter: AFR Architektur Forum Rheinland e.V.

Probleme bei Profanierung und Umnutzung von Kirchen sind durch ein prominentes Beispiel aus der Re­gion – St. Ursula in Hürth-Kalscheuren von Gottfried Böhm – im letzten Jahr bereits deutlich hervorgetreten. Hier sind viele Fragen hinsichtlich der rechtlichen Hintergründe von Verkauf, Umnutzung und des Verhältnisses von Denkmalrecht und Kirchenrecht weitgehend ungeklärt.

Weiterlesen

Der sakrale Raum. Zwiegespräch zwischen Architektin und Theologe

Montag, 15. Januar 2007 · 19:30 Uhr · Einlass: 19:00 Uhr | Domforum, Domkloster 3, 50667 Köln | Veranstalter: AFR Architektur Forum Rheinland e.V.

Susanne Groß, Architektin BDA aus Köln, und Monsignore Josef Sauerborn, Beauftragter des Erzbistums Köln für die Künstlerseelsorge, erötern die Gestalt sakraler Räume, ihre Wirkung auf den Besucher und den behutsamen Umgang mit ’sinngetränkten Räumen‘.